FAQs losleben-App
Ihre Fragen. Unsere Antworten.

Kontakt

ServiceBot

FAQs losleben-App
Ihre Fragen. Unsere Antworten.


iOS 15

Registrierung

Registrierung mit Identitätsprüfung

Allgemeines zum Einreichen

Einreicharten in der Krankenversicherung

Rechnungen einreichen (Krankenversicherung)

Einreichen Haushalt | Eigenheim

Fragen zu den Dokumenten

Abrechnung

Daten ändern

Datensicherheit & Kontakt


Ich habe keine Tastatur mehr, seit ich auf iOS 15 upgedatet habe. Was kann ich tun?

Bitte überprüfen Sie in den Einstellungen - Bedienungshilfen - Anzeige & Textgröße Ihres iPhones, ob Sie Tastenformen aktiviert haben. Wenn ja, deaktiveren Sie diese Einstellung bitte. Danach können Sie wieder wie gewohnt die Tastatur in der losleben App nutzen.

nach oben ↑

Wie kann ich mich in der App registrieren?

Wenn Sie die App aus Ihrem Store geladen haben, müssen Sie sich erstmals registrieren. Sie haben die Möglichkeit zwischen der Registrierung mit Ihrer Polizzennummer oder der Registrierung mit Identitätsprüfung zu wählen.

nach oben ↑

Welche Daten benötige ich für die Registrierung mit Polizzennummer?

Sie benötigen folgende Daten: Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Polizzennummer, E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Zum Abschließen der Registrierung wählen Sie ein Passwort (Kombination aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen) und danach erhalten Sie einen TAC per SMS, den Sie in der App eingeben müssen. Dann kann es bereits mit der ersten Einreichung losgehen.

nach oben ↑

Mit welcher Polizzennummer kann ich mich registrieren?

Sie können sich mit Ihrer Krankenversicherung zum ambulanten Tarif, Taggeldtarif und Sonderklassetarif sowie zur Haushalts- oder Eigenheimversicherung registrieren. Wenn Sie mehrere Verträge aus diesen Bereichen haben, reicht die einmalige Registrierung mit einer Polizzennummer aus.

nach oben ↑

Muss ich mich jedes Mal neu einloggen?

Wenn Sie die App über einen längeren Zeitraum nicht benutzen, werden Sie aus Sicherheitsgründen automatisch ausgeloggt. Sie haben die Möglichkeit den biometrischen Login zu aktivieren, danach können Sie sich mit Touch-ID oder Face-ID schneller anmelden. Wenn Sie den biometrischen Login nicht aktivieren möchten, dann erfolgt der Login mittels Passwort und zugesendetem TAC.

nach oben ↑

Wer kann sich registrieren?

Jeder Versicherungsnehmer, der eine Krankenversicherung mit einem ambulanten Tarif, Taggeldtarif oder Sonderklassetarif, einen Haushalts- oder Eigenheimvertrag bei der Wiener Städtischen Versicherung hat, kann sich registrieren.

nach oben ↑

Muss sich in der Krankenversicherung jede versicherte Person in einem Vertrag registrieren?

Ab Vollendung des 14. Lebensjahres kann sich jede versicherte Person eines Vertrages registrieren und Einreichungen für sich selbst durchführen. Der Versicherungsnehmer kann nach einer Registrierung für jede versicherte Person im Vertrag Einreichungen durchführen. Gemäß Datenschutzgesetz, sieht nur die jeweils einreichende Person auch die selbst eingereichten Rechnungen.

nach oben ↑

Ich kann mich nicht registrieren, obwohl meine Daten korrekt sind?

Bitte wenden Sie sich direkt an unser Kundenservice. Wir überprüfen gemeinsam Ihre Daten bzw. wo es bei der Registrierung haken könnte. Wenn Sie es eilig haben, dann stehen Ihnen unsere Online-Formulare in der Zwischenzeit ohne Registrierung für Ihre Einreichung bzw. Ihre Schadensmeldung bereit.

nach oben ↑

Welche Unterlagen und Daten benötige ich für die Registrierung mit Identitätsprüfung?

Sie benötigen ein gültiges Ausweisdokument im Original. Sie können sich mit einem europäischen Personalausweis, dem europäischen Scheckkarten- oder Papierführerschein und/ oder mit einem Reisepass registrieren. Nach der erfolgreichen Identitätsprüfung und zum Abschließen der Registrierung benötigen Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer. Zum Abschließen der Registrierung wählen Sie ein Passwort (Kombination aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen) und danach erhalten Sie einen TAC per SMS, den Sie in der App eingeben müssen. Dann kann es bereits mit der ersten Einreichung losgehen. 

nach oben ↑

Mit welchen Ausweisdokumenten kann ich meine Identität in der App prüfen?

Mit einem europäischen Personalausweis, einem europäischen Scheckkarten- oder Papierführerschein, oder mit einem Reisepass. Andere als die genannten Ausweisdokumente sind nicht möglich, auch wenn sie ein Foto enthalten.

nach oben ↑

Wer kann sich mit der Identitätsprüfung registrieren?

Der Versicherungsnehmer bzw. die versicherte Person ab Vollendung des 16. Lebensjahres.

nach oben ↑

Welche Seite muss ich bei den Ausweisdokumenten fotografieren?

Nach der Auswahl des Ausweisdokuments, mit dem Sie sich registrieren möchten, werden Sie sicher durch den Prozess geführt. Halten Sie nur Ihren Ausweis im Original bereit. 

nach oben ↑

Wie lange dauert die Identitätsprüfung?

Normalweise unter einer Minute. Sollte es trotzdem mal länger dauern, dann müssen Sie nicht warten, sondern werden per Push-Notification benachrichtigt (bitte unbedingt aktivieren, wenn Sie danach im Zuge der Registrierung mit einem iPhone gefragt werden).

nach oben ↑

Worauf muss ich bei den Fotos achten?

Das Foto, das Sie vom Ausweis machen, muss gut lesbar und ohne Spiegelung sein. Beim Selfie achten Sie bitte darauf, dass Sie auch gut erkennbar sind, z.B. die Augen bei Brillenträgern. 

nach oben ↑

Was passiert, wenn ich trotz erfolgreicher Identitätsprüfung, die Registrierung nicht gleich abschließe?

Wenn Sie die Registrierung nicht innerhalb von sechs Stunden abschließen, müssen Sie die Identitätsprüfung aus Sicherheitsgründen wiederholen.

nach oben ↑

Meine Identitätsprüfung ist fehlgeschlagen, was kann ich tun?

Sie haben die Möglichkeit den Prozess zu wiederholen oder sich alternativ mit Ihrer Polizzennummer und Ihrem Namen zu registrieren. Bei einer Wiederholung stellen Sie sicher, dass Sie das Ausweisdokument in der App auswählen, mit dem Sie sich registrieren möchten, das Ausweisdokument gültig und Ihr Selfie gut erkennbar ist.

nach oben ↑

Ich habe ein gültiges Ausweisdokument und kann mich trotzdem nicht registrieren, wer kann mir helfen?

Für die Registrierung ist es wesentlich, dass die Daten des Ausweisdokuments mit Ihren Kundendaten, die bei uns gespeichert sind, ident sind. Sollten Sie Ihren Namen geändert haben und ihn uns noch nicht bekanntgegeben haben, kann es mitunter zu einem Problem führen. Es kann auch bei der Datenerfassung immer wieder zu Fehlern kommen, was natürlich sehr unangenehm ist, allerdings die Registrierung verhindert. In diesem Fall wenden Sie sich umgehend an unsere Serviceline unter kundenservice@wienerstaedtische.at und wir lösen das Problem schnell.

nach oben ↑

Wer erhält meine Ausweis- und Fotodaten und wie lange werden diese gespeichert?

Wenn die Registrierung erfolgreich war, werden die Daten in unseren Systemen sicher aufbewahrt. Die Daten werden beim Anbieter nach 3 Tagen gelöscht. Wenn die Registrierung nicht erfolgreich war, werden die Daten umgehend in allen betroffenen Systemen gelöscht.

nach oben ↑

Muss ich eine Einreichung immer sofort abschließen?

Wenn Ihnen noch wichtige Unterlagen fehlen, dann können Sie die Einreichung unter Entwürfe speichern und zu einem späteren Zeitpunkt fortfahren. Achten Sie nur auf die bedingungsgemäßen Einreichfristen.

nach oben ↑

Wo sehe ich meine bisherigen Einreichungen?

Ihre Abrechnungen finden Sie im Bereich Archiv. Noch in Bearbeitung befindliche Einreichungen finden Sie unter Aktuelles.

nach oben ↑

Was sind ärztliche Behandlungen?

Ärztliche Behandlungen sind medizinisch notwendige Heilbehandlungen, die in der Ordination eines Arztes oder in der Ambulanz/Tagesklinik eines Krankenhauses durch einen Dr. med. durchgeführt werden.

nach oben ↑

Was sind Behandlungen (kein Arzt)?

Das sind medizinisch notwendige Heilbehandlungen, die von einem dafür berechtigten Therapeuten durchgeführt werden. Die Behandlung wird von einem (Dr.med) verordnet, dieser führt die Behandlung aber nicht selbst durch. Darunter zählen u.a. Osteopathie, Physiotherapie, TCM-Behandlung, Akupunktur, Homöopathie etc.

nach oben ↑

Was sind Medikamente | Rezeptgebühren?

Medikamente sind Arzneimittel, die bei Beeinträchtigung der Gesundheit verordnet werden. Einige Medikamente werden direkt von der Sozialversicherung übernommen und der Patient bezahlt die jedes Jahr in der Höhe neu festgelegte Rezeptgebühr. Rezeptgebühren werden zu 100% von Ihrer Privatarztversicherung vergütet. Bei Medikamenten ist die Vergütung mit 80 % begrenzt, d.h. Sie tragen einen Selbstbehalt von 20 %.

Bitte beachten Sie, dass Nahrungsergänzungsmittel keine Medikamente im Sinne der vertraglichen Vergütung darstellen.

nach oben ↑

Was sind Heilbehelfe?

Unter Heilbehelfe fallen Brillen, Kontaktlinsen, Hörapparate, orthopädische Korsette, orthopädische Schuheinlagen und die orthopädische Ausstattung von Schuhen, nicht jedoch zur Körper- und Krankenpflege dienende Apparate, wie z.B. Eisbeutel, Fieberthermometer, Inhalationsapparate, Milchpumpe, etc. 

nach oben ↑

Was ist eine schulmedizinische Behandlung?

Eine schulmedizinische Behandlung ist eine ärztliche Diagnose und Therapie, die nach wissenschaftlich anerkannten Methoden durchgeführt wird. Die Methode wird an einer medizinischen Hochschule gelehrt.

nach oben ↑

Was ist eine alternativmedizinische Behandlung?

Unter einer alternativmedizinischen Behandlung werden Behandlungsmethoden und diagnostische Konzepte verstanden, die eine Alternative oder eine Ergänzung zu wissenschaftlich begründeten Behandlungsmethoden darstellen. Auch für diese Methoden gibt es umfassende Ausbildungen.

nach oben ↑

Was reiche ich unter Taggeld ein?

Wenn Ihre Krankenversicherung einen Taggeld-Tarif umfasst, dann können Sie - abhängig von Ihrem Tarif - nach einem Krankenhaus-, einen Kur- oder Rehaaufenthalt, die Aufenthaltsbestätigung einreichen und erhalten das vertraglich vereinbarte Taggeld pro Aufenthaltstag.

Sie haben auch die Möglichkeit, wenn Sie über einen Sonderklasse-Tarif verfügen und im Rahmen eines Krankenhausaufenthaltes auf der allgemeinen Klasse liegen, das Ersatztagegeld bei Nichtinanspruchnahme der Sonderklasse über die App zu beantragen.

nach oben ↑

Was ist ein Krankenhausaufenhalt?

Darunter zählt ein mind. 24 Stunden dauernder stationärer Aufenthalt zur Behandlung wegen Krankheit oder Unfall

nach oben ↑

Was ist ein Kur-Aufenthalt?

Eine medizinisch notwendige Kur wird Ihnen von Ihrer Ärztin | Ihrem Arzt verschrieben und von Ihrer Sozialversicherung genehmigt.

nach oben ↑

Was ist ein Reha-Aufenthalt?

Eine Reha hat zum Ziel den ursprünglichen Gesundheitszustand der Patientin | des Patienten wiederherzustellen. Dieser wird ärztlich verordnet und muss von Ihrer Sozialversicherung genehmigt werden.

nach oben ↑

Welcher Krankenversicherungstarif ist berechtigt Einreichungen per App vorzunehmen?

Die folgenden Krankenversicherungstarife (Privatarzt) sind berechtigt Rechnungen per losleben-App einzureichen.

Ergänzend können Sie mit einem Taggeld aus Krankenhauskostentarifen (=Sonderklasse),  Taggeldtarif, SV-Ersatztarife und Gruppenversicherungen Aufenthaltsbestätigungen einreichen

KürzelTarifbezeichnung
ABArztkostenversicherung für ambulante Heilbehandlungen, Heilbehelfe und Medikamente (Alttarif)
CATOP MED Ambulant - Arztkostentarif für ambulante Heilbehandlungen (auch Komplementärmedizin!), Heilbehelfe und Medikamente
CXMEDplus Privatarzt - Arztkostentarif für ambulante Heilbehandlungen (auch Komplementärmedizin!), Heilbehelfe und Medikamente - UNISEX
CZTOP MED Zahn - Zahn-Zusatztarif zu Krankenhaus-Kostentarifen
HKZusatztarif für ambulante Heilbehandlungen Ordination/Hausbesuch/Behandlung usw.)
KMKomplimed Arztkostentarif für ambulante Heilbehandlungen (auch Komplementärmedizin!), Heilbehelfe und Medikamente
PCASozialversicherungsersatz "allgemeine Klasse" inkl. ambulanter Leistungen
PCSSozialversicherungsersatz "Sonderklasse" inkl. ambulanter Leistungen
TVArztkostentarif analog HK (Alttarif - nur zu Alttarifen wie HV, HZ)
TVN Arztkostentarif analog HK (Alttarif)
VZ Spezialtarif für oberösterreichische Gemeindebedienstete
XCA Sozialversicherungsersatz "allgemeine Klasse" inkl. ambulanter Leistungen
XCS Sozialversicherungsersatz"Sonderklasse" inkl. ambulanter Leistungen
XK Spezialtarif für oberösterreichische Gemeindebedienstete
HM MEDplus Kombi PRO
HA MEDplus Kombi
TAA  Sozialversicherungsersatztarif für Tierärzte
TAFSozialversicherungsersatztarif für Familienangehörige von Tierärzten

nach oben ↑

Mein Tarif ist nicht aufgelistet, wie kann ich meine Rechnungen einreichen?

Sollte Ihr Tarif nicht in der obigen Auflistung enthalten sein, nutzen Sie bitte unsere Online-Formulare für die Einreichung Ihrer Arztrechnungen.

nach oben ↑

Benötige ich für die Einreichung einer Rechnung in der Krankenversicherung eine ärztliche Verordnung?

Gemäß Versicherungsbedingungen sind ärztliche Verordnungen beizubringen. Da uns bewusst ist, dass es nicht immer eine solche gibt, haben Sie die Möglichkeit Medikamentenrechnungen und Rechnungen über Heilbehelfe auch ohne ärztliche Verordnung einzureichen. Wir behalten uns allerdings das Recht vor, je nach Inhalt der Rechnung, eine solche nachträglich anzufordern. D.h. wenn Sie eine haben, reichen Sie diese bitte gleich mit ein. Das erspart uns Rückfragen und Sie kommen schneller zu Ihrem Geld.

nach oben ↑

Welche Inhalte sind auf der Rechnung erforderlich?

Honorarnoten müssen den Namen des Arztes, den Namen des Patienten, die Diagnose und die Behandlungsmethode sowie den bezahlten Rechnungsbetrag beinhalten. Diese Daten werden für die Abrechnung benötigt.

Bitte achten Sie darauf, dass auch auf Medikamentenrechnungen der Name des Patienten angeführt ist.

Reichen Sie bitte bei Rückvergütungen durch die Sozialversicherung ausschließlich den Abrechnungsbrief der Sozialversicherung ein. Andere Informationen, wo die Rückvergütung ersichtlich ist (z.B. Kontoauszug) können die Auszahlung verzögern.

nach oben ↑

Kann ich Jahreskostenaufstellungen meiner Apotheke einreichen?

Bitte reichen Sie in der App keine Jahreskostenaufstellungen ein. Der Vorteil der App liegt darin, dass Sie jede Rechnung sofort fotografieren und einreichen können. Wenn Sie trotzdem eine Jahreskostenaufstellung einreichen möchten, ersuchen wir Sie auf unser Online-Formular auf der Website zu wechseln.

nach oben ↑

Was mache ich mit den Original-Rechnungen?

Grundsätzlich sind die Unterlagen sieben Jahre hindurch aufzubewahren. Die Sieben-Jahres-Frist läuft vom Schluss des Kalenderjahres, für das die letzte Eintragung vorgenommen wurde. So sind z.B. die Belege des Kalenderjahres 2020 bis Ende des Kalenderjahres 2027 aufzubewahren.

nach oben ↑

Brauche ich zwingend eine Abrechnung der Pflichtversicherung?

Ja, sofern Sie die Rechnung(en) vorab bei Ihrer Pflichtversicherung einreichen, erhalten Sie die Differenzkosten im Rahmen Ihrer Jahreshöchstleistung rückerstattet. Ohne Abrechnung Ihrer Pflichtversicherung bzw. wenn Sie keine Rückvergütung erhalten, bekommen Sie max. den lt. Tarif vorgesehenen prozentuellen Vergütungsbetrag.

nach oben ↑

Was passiert, wenn ich eine Rechnung einreiche, die ich noch nicht an die Pflichtversicherung geschickt habe?

Bitte senden Sie vor Einreichung einer Rechnung, bei der Sie eine Rückvergütung durch Ihre Sozialversicherung erwarten, diese in jedem Fall vorher an Ihre Sozialversicherung. Reichen Sie die Rechnung ohne Sozialversicherungsvergütung bei uns ein, erhalten Sie eine maximale Rückerstattung von 80%.

nach oben ↑

Was bedeutet „Selbstbehalt bezahlt“ oder „Erstattung erhalten“ bzw. „keine Erstattung erhalten“ in der App?

Wenn Sie von Ihrer Sozialversicherung eine Rückerstattung erhalten haben, dann wählen Sie bitte „Erstattung erhalten“ aus. Damit haben Sie die Möglichkeit den Abrechnungsbeleg Ihrer Sozialversicherung upzuloaden. Haben Sie keine Erstattung erhalten, weil Sie die Rechnung nicht eingereicht oder eine Ablehnung erhalten haben, dann wählen Sie „keine Erstattung erhalten“ aus.

Wenn Sie keine Rückvergütung erhalten, sondern nur einen Selbstbehalt bezahlt haben (z.B. Anfertigung von orthopädischen Einlagen durch Ihren Orthopäden), dann wählen Sie bitte „Selbstbehalt bezahlt“ aus.

nach oben ↑

Wie reiche ich eine Honorarnote bei meiner Pflichtversicherung ein?

Informationen, wie Sie Rechnungen von WahlärztInnen, WahltherapeutInnen, Heilbehelfe, Hilfsmittel, u.ä. bei Ihrer Pflichtversicherung einreichen, finden Sie auf: http://www.sozialversicherung.at.

nach oben ↑

Kann ich Rechnungen aus dem Vorjahr rückwirkend einreichen?

Ja, sofern die entsprechende Versicherung dafür bereits bestanden hat, können Sie Rechnungen aus dem aktuellen Kalenderjahr sowie aus max. zwei Jahren davor einreichen.

nach oben ↑

Werden weitere Unterlagen benötigt?

Im Bedarfsfall können eventuell weitere Unterlagen von Ihnen angefordert werden, die Sie uns bitte übermitteln. Sollte dies der Fall sein, werden wir Sie umgehend kontaktieren.

nach oben ↑

Woher bekomme ich die Aufenthaltsbestätigung?

Diese erhalten Sie nach Beendigung eines Krankenhaus- Kur- oder Reha-Aufenthaltes.

nach oben ↑

Welche Inhalte sind auf der Aufenthaltsbestätigung erforderlich?

Bestätigungen müssen den Namen des Krankenhauses, der Kur- bzw. Rehaeinrichtung, des Arztes, den Namen der Patientin | des Patienten, die Diagnose (idealerweise ICD Code) und die Aufenthaltsdauer beinhalten. Diese Daten werden für die Abrechnung benötigt.

nach oben ↑

Kann ich Aufenthaltsbestätigungen aus dem Vorjahr rückwirkend einreichen?

Ja, sofern die entsprechende Versicherung dafür bereits bestanden hat, können Sie Bestätigungen aus dem aktuellen Kalenderjahr sowie aus max. zwei Jahren davor einreichen.

nach oben ↑

Sind ärztliche Verordnungen zusätzlich einzureichen?

Sie haben die Möglichkeit bei einem Krankenhausaufenthalt den Arztbrief und bei einem Kuraufenthalt die Bewilligung ergänzend hochzuladen. Wenn Sie diese Unterlagen griffbereit haben, dann reichen Sie diese gleich ein. Das erspart uns möglicherweise Rückfragen.

nach oben ↑

Muss ich einen Unfallbericht im Falle eines unfallbedingten Krankenhausaufenthaltes einreichen?

Wenn Sie diese Unterlagen griffbereit haben, dann reichen Sie diese gleich ein. Das erspart uns möglicherweise Rückfragen.

nach oben ↑

Was ist der ICD-Code?

ICD heißt „Internationale statistische Klassifikation der Krankheiten und verwandter Gesundheitsprobleme“ (englisch International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems) und ist das wichtigste weltweit anerkannte Klassifikationssystem für medizinische Diagnosen. Es wird von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) herausgegeben und kurz auch als Internationale Klassifikation der Krankheiten (englisch International Classification of Diseases) bezeichnet.

nach oben ↑

Welche Schäden kann ich in der App einreichen?

Sie können jeden Schaden zu Ihrem aufrechten Haushallt- bzw. Eigenheimvertrag melden: Glasbruch, Verstopfung, Austritt Leitungswsser, Sturm, Blitzschlag, Hagel, Schnee, Naturkatastrophe, Einbruch, Diebstahl, Raub, Feuer Brand, Aufsperrdienst, wenn dieser benötigt wurde, aufgetautes Tiefkühlgut

nach oben ↑

Woher weiß ich, was ich alles angeben muss?

Die App führt sie je nach Auswahl Ihrer Schadenskategorie sicher durch den Prozess. Sie können nichts vergessen.

nach oben ↑

Wie lange habe ich Zeit, einen Schaden zu melden?

Bitte beachten Sie dazu die Ihrem Versicherungsvertrag zugrunde liegenden Versicherungsbedingungen.

nach oben ↑

Welche Informationen bekomme ich nach der Einreichung übermittelt?

Sie erhalten sofort nach der Einreichung eine Schadensnummer zugewiesen. Wenn Sie Fragen zu Ihrem Schadensfall haben, können Sie unter Angabe dieser Schadensnummer, uns direkt kontaktieren.

nach oben ↑

Was bedeutet der Status unvollständig?

Der Status "unvollständig" wird immer dann angezeigt, wenn Sie den Schaden bei uns eingereicht haben, jedoch nicht alle erforderlichen Dokumente (z.B. Bilder vom Schaden, ein Kostenvoranschlag...) eingereicht haben. Sie haben die Möglichkeit, diese nachzureichen. Die Meldung Ihres Schadens ist jedenfalls bei uns angekommen, wenn Sie die Schadensnummer sehen.

nach oben ↑

Welches Dateiformat ist zum Hochladen meiner Belege notwendig?

In der App haben Sie die Möglichkeit direkt ein Foto Ihrer Rechnung, der Verordnung, des Arztbriefes... zu machen, ein bestehendes Foto oder eine PDF-Datei von Ihrem Smartphone hochzuladen.  Fotos vom Schaden sind nur als Bilddatei möglich.

nach oben ↑

Worauf muss ich beim Einreichen von Dokumenten achten?

Bitte scannen / fotografieren Sie nur leserliche und vollständige Dokumente. Das erleichtert die zügige Abrechnung.

nach oben ↑

Muss ich alle Dokumente beim Melden des Schadens bereits vorliegen haben?

Je mehr der erforderlichen Dokumente Sie bereits bei der Meldung des Schadens einrechen, desto besser ist das für die Beurteilung Ihres Schadensfalls. Sie haben allerdings die Möglichkeit, Dokumente zu einem späteren Zeitpunkt nachzureichen. Bitte melden Sie jedenfalls unverzüglich den Schadensfall.

nach oben ↑

In welcher Form erhalte ich die Abrechnung?

Die Abrechnung in der Krankenversicherung können Sie direkt in der App bei der konkreten Einreichung einsehen (bei Android Geräten herunterladen, iOS steht demnächst zur Verfügung). Diese Abrechnung wird Ihnen derzeit zusätzlich auf dem Postweg zugestellt. An einer Umstellung per E-Mail wird bereits gearbeitet.In der App selbst sehen Sie auf den ersten Blick den Abrechnungsstatus und den überwiesenen Betrag bei der Einreichung zum Privatarzttarif.

In der Taggeldversicherung erhalten Sie die Abrechnung auf dem Postweg zugestellt.

Zu Ihrem Schaden in der Haushalts- oder Eigenheimversicherung erfahren Sie den Status der Abrechnung direkt in der App. Sie erhalten auch eine Push-Benachrichtigung, wenn Sie diese aktiviert haben.

nach oben ↑

Wie lange muss ich auf meine Abrechnung warten?

Krankenversicherung: Wenn die Einreichung ordnungsgemäß durchgeführt wurde und keine weiteren Unterlagen benötigt werden, erhalten Sie Ihre Abrechnung innerhalb von 14 Werktagen. In Ausnahmefällen kann es auch zu längeren Wartezeiten kommen. Wenn Sie Fragen zu Ihrer Einreichung haben, kontaktieren Sie unsere Serviceline unter + 43 (0) 50 350 350 oder kundenservice@wienerstaedtische.at.
Haushalts- und Eigenheimversicherung: die Abrechnung hängt vom jeweiligen Schadensfall ab und kann daher pauschal nicht beantwortet werden. Wenn alle Unterlagen vorliegen und der Anspruch ordnungsgemäß geprüft ist, wir der Schadensfall zügig erledigt.

nach oben ↑

Was passiert, wenn mir eine nicht zustehende Leistung ausbezahlt wird?

Wir erlauben uns darauf hinzuweisen, dass unsere tariflichen Leistungen semi-automatisiert verarbeitet werden. Sollte in diesem Zusammenhang irrtümlich eine tariflich nicht zustehende Leistung ausgewiesen werden oder zur Auszahlung kommen, kann daraus kein Rechtsanspruch abgeleitet werden. Derartige Angaben und Zahlungen stellen somit kein Anerkenntnis hinsichtlich eines die tatsächlich tariflich zustehende Leistung übersteigenden Betrages dar. Wir behalten uns bei manueller Überprüfung die Rückforderung einer zu Unrecht erfolgten Leistung vor.

nach oben ↑

Wie werde ich über eine mögliche Ablehnung informiert?

Krankenversicherung: Sollten wir Ihnen eine eingereichte Rechnung oder Aufenthalt ablehnen (z.B. Jahreshöchstleistung erreicht, vertraglicher Ausschluss…), dann erhalten Sie von uns das übliche Abrechnungsschreiben auf dem Postweg  und wir informieren Sie über die genauen Gründe.

Haushalts- und Eigenheimversicherung: Sie erhalten auf dem Postweg ein Schreiben, in dem wir Sie über die genauen Gründe informieren.

Die grundlegende Status-Information finden Sie auch in der App. Seit August 2020 können Sie den Abrechnungsbrief zu aktuellen Einreichungen auch in der App aufrufen. Sie erhalten auch eine Push-Benachrichtung in der App, wenn Sie diese aktiviert haben.

nach oben ↑

Wann finde ich meine Abrechnung im Bereich Archiv und wann unter Aktuell?

Nach einer Frist von 4 Wochen nach der Abrechnung wird die Information zur Einreichung bzw. zum Schadensfall in den Reiter Archiv verschoben.

nach oben ↑

Kann ich direkt in der App Daten ändern?

Sie können in der App Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Telefonnummer, die Sie für die Registrierung und das Einloggen benötigen, ändern. Gehen Sie dazu unter WEITERES.


Daten zur Ihrem Versicherungsvertrag oder auch Ihre generellen Kontaktdaten, die bei uns gespeichert sind, können Sie nicht über die App ändern. Dazu kontaktieren Sie bitte unter Kundenservice oder nutzen Sie unsere Online-Formulare.

nach oben ↑

Ich habe mein Passwort vergessen, was kann ich tun?

Sie können Ihr Passwort jederzeit zurücksetzen.

nach oben ↑

Kann ich mein Passwort ändern, auch wenn ich es weiß?

Ja, das können Sie direkt in der App unter WEITERES erledigen.

nach oben ↑

Sind meine Daten sicher?

Ja, Ihre Daten werden über eine sichere Verbindung an uns übermittelt und ausschließlich vom zuständigen Serviceteam bearbeitet.

Sie erhalten ein Bestätigungsmail über die erfolgreiche Einreichung.

nach oben ↑

Ich habe noch zusätzliche Fragen. An wen kann ich mich wenden?

Wenn Sie weiterführende Fragen zum Online-Service haben oder eine Beschwerde an uns richten möchten, steht Ihnen Ihr/e VersicherungsberaterIn bzw. unsere Serviceline unter 050 350 350 oder unter kundenservice@wienerstaedtische.at gerne zur Verfügung. Wir sind bemüht, Ihr Anliegen zu Ihrer Zufriedenheit zu regeln.

nach oben ↑