Pressemeldungen
der Wiener Städtischen Versicherung AG

Kontakt

ServiceBot

Pressemeldungen
der Wiener Städtischen Versicherung AG

UnternehmenSonstige

Sturmfront verursacht Schäden von rund 5 Mio. Euro

Am 18. August ist eine Sturmfront über Teile Österreichs gezogen. Betroffen waren vor allem Kärnten, die Steiermark und Niederösterreich. Für Kunden hat die Wiener Städtische eine österreichweite Schadenshotline unter 050 350 355 eingerichtet.

Die Sturmfront zog mit Windspitzen von bis zu 140 km/h über Teile Österreichs. Dabei verursachte sie menschliche Tragödien und Schäden in Millionenhöhe. Bäume wurden entwurzelt, Häuser abgedeckt, Autos und Elektroleitungen beschädigt. Die Feuerwehren sind noch immer im Dauereinsatz. „Für die Wiener Städtische rechnen wir mit mehreren tausend Schäden in Höhe von 5 Millionen Euro. Sachverständige sowie Sachbearbeiterinnen und -bearbeiter sind für unsere Kundinnen und Kunden im Einsatz. Schäden können aber auch per App, telefonisch oder online eingereicht werden“, erklärt Wiener Städtische Vorstandsdirektorin Doris Wendler und sagt weiter: „Der fortschreitende Klimawandel zeigt sich auch in deutlich höheren Schadenszahlungen aufgrund von Naturkatastrophen. So zahlte die Wiener Städtische seit 2009 mehr als eine Milliarde Euro für Unwetterschäden an ihre Kundinnen und Kunden aus.“

Rasche und unbürokratische Hilfe für Betroffene

Betroffene können rasch und unkompliziert über die „losleben“-App, Internet (wienerstaedtische.at), das Kundenportal der Wiener Städtischen und bei allen Kundenbetreuern Schäden melden und gleichzeitig Schadensfotos einreichen. Zusätzlich steht die kostenlose österreichweite Schadenshotline 050 350 355 der Wiener Städtischen rund um die Uhr zur Verfügung. „Gerade nach Stürmen und anderen Naturkatastrophen ist eine rasche Schadensabwicklung besonders wichtig. Wir bieten als verlässlicher Partner eine sofortige und unbürokratische Erledigung entweder persönlich durch unsere Ansprechpartnerinnen und -partner vor Ort oder digital“, so Wendler.

Wetter-Plus-App warnt

Die Wiener Städtische bietet außerdem mit der Wetter-Plus-App ein spezielles Service an, um vor Unwettergefahren rechtzeitig zu warnen. Durch Aktivierung der Wetter-Plus-App wird in regelmäßigen Zeitabständen der aktuelle Aufenthaltsort abgefragt und geprüft, ob für diese Position Wetterwarnungen vorliegen. Ist das der Fall, erhalten User automatisch eine Benachrichtigung auf ihrem Smartphone.

 

Die WIENER STÄDTISCHE Versicherung ist die größte Einzelgesellschaft der internationalen Versicherungsgruppe VIENNA INSURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe (VIG) mit Sitz in Wien und ist mit neun Landesdirektionen, 130 Geschäftsstellen und rund 4.000 Mitarbeitern präsent. Weiters verfügt das Unternehmen über Zweigniederlassungen in Italien und Slowenien. Die WIENER STÄDTISCHE Versicherung ist ein innovativer und verlässlicher Partner für sämtliche Kundenbedürfnisse sowohl in privaten Lebenssituationen als auch im Gewerbe- und Firmenkundenbereich.

Aufgrund ihrer Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie wurde die Wiener Städtische als „familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet und zuletzt im Jahr 2022 rezertifiziert.