Kontakt

ServiceBot

Datenschutzhinweis losleben App

Datenschutzhinweis losleben App

Stand: Mai 2022

gemäß Art. 13 bzw. 14 der Verordnung (EU) 2016/679 – Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Im Folgenden finden Sie nähere Informationen darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten im Zuge der Nutzung unserer losleben App verarbeiten. Unter "personenbezogenen Daten" sind jegliche Informationen zu verstehen, die sich auf natürliche Personen beziehen.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Wir, das ist die

WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG Vienna Insurance Group
Schottenring 30, 1010 Wien.

Sollten Sie Anliegen oder Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch unser Unternehmen haben, ersuchen wir Sie unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@wienerstaedtische.at zu kontaktieren.

Zweck und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten

Als Kunde steht Ihnen unsere losleben App zur Verfügung. Damit können Sie sich jederzeit über Ihre aktuelle Vertragsbeziehung informieren, Leistungsansprüche anmelden sowie deren Bearbeitungsstatus einsehen und darüber hinaus weitere verfügbare digitale Services nutzen.

Für die Nutzung dieser App ist die Bekanntgabe und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten notwendig.

Im Zuge des Registrierungsprozesses werden personenbezogene Daten abgefragt, damit wir Sie eindeutig identifizieren und Ihnen Zugang zu Ihren Daten geben können. Diesbezüglich stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Identitätsprüfung mittels Ausweisdokument und Foto

Um Ihnen eine bequeme und zukunftssichere Möglichkeit zur Identitätsprüfung ermöglichen zu können, arbeiten wir mit einem diesbezüglich führenden Dienstleiter, Onfido zusammen. Wenn Sie diese Möglichkeit nutzen werden die erforderlichen Daten End-to-End verschlüsselt übertragen und nach Verarbeitung automatisch gelöscht. Weiterführende Informationen zur Datenverarbeitung von Onfido finden Sie hier: https://onfido.com/privacy  

  • Identitätsprüfung mittels Bekanntgabe von Daten

Als klassische Alternative steht Ihnen auch unsere Identitätsprüfung durch Bekanntgabe von Daten (Name, Geburtsdatum, Polizzennummer, E-Mail-Adresse sowie ihre Handynummer) zur Verfügung. Diese Daten werden mit den bei uns zu Ihrer Person hinterlegten Daten abgeglichen und gegebenenfalls ergänzt. Nach erfolgreicher Identifikation ist eine 2-Faktor-Authentifizierung gemäß dem Stand der Technik erforderlich. Diesbezüglich ist die Bekanntgabe und Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse sowie Ihrer Handynummer, für die Zusendung eines SMS TAN, für eine sichere Anmeldung und Nutzung erforderlich.

Basierend auf Ihrer jeweiligen Einwilligung wird Ihr Standort für ausgewählte Anwendungsfälle bei Verwendung der App verwendet.

Die Verarbeitung der Daten zur Nutzung dieser App erfolgt auf Basis Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wenn Sie im Zuge der Nutzung der APP mit uns in Kontakt treten oder Leistungsansprüche anmelden verarbeiten wir Ihre Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b zur Vertragserfüllung.

Welche Informationen werden von uns verarbeitet/gespeichert?

Wir fragen Sie ausschließlich nach personenbezogenen Daten, welche für den Registrierungsprozess sowie die sichere Anmeldung erforderlich sind. Sollten Sie uns diese Daten nicht oder nicht im benötigten Umfang bereitstellen, können Sie dieses Service nicht nutzen.

Für die eindeutige Identifikation im Zuge der erstmaligen Registrierung sowie für die Anmeldung in der APP verarbeiten wir folgende Daten:

Identitätsprüfung mittels Ausweisdokument und Foto

  • Foto eines gültigen Ausweisdokuments
  • Foto (Selfi zum Abgleich mit dem Ausweis)

Identitätsprüfung mittels Bekanntgabe von Daten und Login

  • Vor- und Nachnamen
  • Geburtsdatum
  • Eine Polizzennummer
  • Handynummer
  • E-Mail-Adresse

Wenn Sie die Einwilligung zur Verwendung Ihrer Standortdaten erteilen, wird Ihr Standort lokal in der App gespeichert.

Empfänger Ihrer Daten

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Daher werden Daten grundsätzlich nur weitergegeben, wenn dazu ein vertragliches oder gesetzliches Erfordernis besteht, dies zur Wahrung unseres überwiegenden berechtigten Interesses erforderlich ist oder Ihre Einwilligung dazu vorliegt. In diesen Fällen werden Ihre Daten nur im absolut erforderlichen Umfang weitergegeben.

Eines unserer Grundprinzipien besteht darin, die wesentlichen Datenverarbeitungen unseres Geschäftes entweder selbst zu erledigen oder von spezialisierten Unternehmen innerhalb unserer Unternehmensgruppe in Österreich durchführen zu lassen. Es handelt sich dabei um unseren zentralen IT-Serviceprovider, die twinformatics GmbH, Obere Donaustraße 63, 1020 Wien, sowie unsere ServiceLine, die serviceline contact center dienstleistungs-gmbh, Schottenring 30, 1010 Wien. Weiterführende Informationen zu diesen beiden Unternehmen finden Sie im Dokument „Datenempfänger“ auf unserer Homepage unter https://www.wienerstaedtische.at/datenschutz-informationen.html im Abschnitt Auftragsverarbeiter aus der VIENNA INSURANCE GROUP Unternehmensgruppe.

Datensicherheit

Wir setzen umfangreiche technische und organisatorische Maßnahmen ein, um unsere Datenverarbeitungen zu sichern. Das betrifft insbesondere den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Vernichtung, Verlust, Veränderung oder unbefugte Offenlegung von bzw. unbefugten Zugang zu personenbezogenen Daten, welche übermittelt, gespeichert oder auf andere Weise verarbeitet werden.

Gemäß dem Stand der Technik umfassen unsere Schutzmaßnahmen z.B. den Einsatz moderner Sicherheitssoftware und Verschlüsselungsverfahren, physischer Zutrittskontrollen, Berechtigungskonzepte und sonstige Vorkehrungen zur Abwehr und Verhinderung von Angriffen. Die im Zuge der Nutzung der App verwendeten Daten werden verschlüsselt übertragen. Für die sichere Anmeldung ist eine 2-Faktor-Authentifizierung erforderlich (Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse sowie ein via SMS an ihre Handynummer geschickter TAN Code).

Aufbewahrungsdauer Ihrer Daten

Wenn Sie unsere losleben App nutzen werden Ihre Daten lokal auf Ihrem Gerät gespeichert. Wenn Sie Leistungsfälle einreichen werden die dafür erforderlichen Daten verschlüsselt an uns zur Prüfung Ihrer Ansprüche übermittelt. Diesbezüglich kommen die Aufbewahrungsfristen für unsere Versicherungsbeziehung zur Anwendung.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Wenn dies der Fall ist, können Sie Auskunft über die Daten selbst, den Zweck, die Kategorien, die Empfänger, die Herkunft und die Speicherdauer der zu Ihrer Person von uns verarbeiteten Daten verlangen.

Falls wir Daten zu Ihrer Person verarbeiten, die unrichtig oder unvollständig sind, so können Sie deren Berichtigung oder Vervollständigung verlangen. Sie können auch die Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten verlangen. Bitte beachten Sie aber, dass dies nur auf unrichtige, unvollständige oder unrechtmäßig verarbeitete Daten zutrifft. Ist unklar, ob die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten unrichtig oder unvollständig sind oder unrechtmäßig verarbeitet werden, so können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bis zur endgültigen Klärung dieser Frage verlangen. Es ist jederzeit möglich, dass Sie aus Gründen die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben einen Widerspruch gegen Ihre zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) verarbeiteten Daten einlegen. Auch können Sie Ihre Einwilligung jederzeit und ohne Grund widerrufen, um die Weiterverwendung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf Grundlage einer Einwilligungserklärung oder für Zwecke der Direktwerbung erhoben und verwendet werden, zu verhindern.

Sie können die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten Daten, sofern wir diese von Ihnen selbst erhalten haben, in einem von uns bestimmten, maschinenlesbaren Format erhalten oder uns mit der direkten Übermittlung dieser Daten an einen von Ihnen gewählten Dritten beauftragen, sofern dieser Empfänger uns dies aus technischer Sicht ermöglicht und der Datenübertragung weder ein unvertretbarer Aufwand, noch gesetzliche oder sonstige Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeitserwägungen von unserer Seite oder von dritten Personen entgegen stehen.

Bei all Ihren Anliegen ersuchen wir Sie, sich an die untenstehend ausgewiesenen Kontaktdaten zu wenden. Um sicherzugehen, dass Ihre personenbezogenen Daten nicht in falsche Hände geraten, ersuchen wir Sie bei Übermittlung Ihres Anliegens einen Identitätsnachweis, z.B. eine Ausweiskopie, beizufügen.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich beim datenschutzrechtlichen Verantwortlichen (siehe Kontaktdaten oben) oder bei der österreichischen Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien, beschweren.

Verwendung einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs 1 und 4 DSGVO

Wir verwenden keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling.

Anpassung dieser Erklärung

Dieser Hinweis ersetzt alle früheren Versionen. Wir behalten uns vor, diesen Hinweis bei Bedarf anzupassen. Die jeweils aktuelle Version sowie weiterführende Datenschutzinformationen finden Sie auf unserer Homepage unter https://www.wienerstaedtische.at/datenschutz-informationen.html.

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie uns zu Ihren datenschutzrechtlichen Fragen und Anliegen unter datenschutz@wienerstaedtische.at oder postalisch an

WIENER STÄDTISCHE Versicherung AG Vienna Insurance Group
z.H. des Datenschutzbeauftragten
Schottenring 30
1010 Wien