ServiceBot

Neuigkeiten aus der Region

26.05.2014

KR Max Windhager verstorben

Tief betroffen haben wir die Nachricht vom Tod von KR Max Windhager erhalten. Der frühere Landesdirektor für Wien ist am 24. Mai 2014 im 66. Lebensjahr verstorben.

Max Windhager wurde am 6. Oktober 1948 in Wien geboren und trat nach der Matura in die Metropolitan ein, startete 1973 in der Lebensversicherung der Wiener Städtischen und wurde in weiterer Folge mit dem Aufbau und der Leitung des zentralen Vertriebs im Maklerbereich der Wiener Städtischen betraut. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Leistungen erwarb Max Windhager Schlag auf Schlag die Titel Disponent, HBV und Verkaufsdirektor.

1989 wurde er zum stv. Landesdirektor für Wien bestellt, 1996 übernahm er deren Leitung. In den darauffolgenden Jahren wurden ihm die Prokura und der Titel „Kommerzialrat“ verliehen.

In seiner Funktion als Landesdirektor gelang es Max Windhager mit hoher Führungsqualität und Fachkompetenz die Wiener Städtische zum unbestrittenen Marktführer in der Bundeshauptstadt zu entwickeln. Anfang 2010 übernahm er die Verantwortung für die Kooperation mit der Erste Bank/Sparkassengruppe. Auch diese Aufgabe verfolgte er bis zu seiner Pensionierung am 30. Juni 2011 mit großem Engagement und Erfolg für die Wiener Städtische.

Max Windhagers Wirken war vorbildhaft, aber nicht nur was das Leistungsspektrum betraf, sondern er war auch als Person ein Vorbild. Loyalität gegenüber der Wiener Städtischen und der Erfolg standen immer im Vordergrund. Auch bei der Vermittlung von seinem Wissen, seiner Kompetenzen und seiner Kontakte war Windhager sehr großzügig und hat dadurch vielen KollegInnen, MitarbeiterInnen und Nachfolgern immer wieder Türen öffnen können.

Im Rahmen seiner Pensionierung wurde ihm für ganz besondere Verdienste für die Wiener Städtische der Liebermann-Ring verliehen.

Wir wünschen seiner Familie alle Kraft dieser Erde....

Die Verabschiedung findet am 11.06. / 15.00 in Wien Simmering, Simmeringer Hauptstr. 337 - Feuerhalle statt.