Soziales Engagement
Kontakt

Jetzt mit Chat

WhatsApp Beratung

Wir freuen uns, dass Sie uns über WhatsApp kontaktieren wollen.
Gerne beantwortet unser Serviceteam alle Ihre Fragen!

Wir empfehlen Ihnen, persönliche Informationen wie Adresse, Polizzennummer oder Ihre Bankverbindung NICHT via WhatsApp zu übermitteln.
Bitte beachten Sie dazu unsere Datenschutzbestimmungen.

WhatsApp-Nummer: +43 (0)677 616 90526 / Kontakt als vCard speichern

×

Soziales Engagement

Als eines der führenden Versicherungsunternehmen Österreichs trägt die Wiener Städtische soziale Verantwortung gegenüber ihren MitarbeiterInnen, KundInnen sowie der Gesellschaft. Zahlreiche Projekte und Initiativen werden seit vielen Jahren partnerschaftlich gefördert und unterstützt. 

PflegerIn mit Herz

Ob jung oder alt, chronisch krank oder akut: vor der Situation, einmal Pflege in Anspruch nehmen zu müssen, ist niemand gefeit. „PflegerIn mit Herz“ will hierfür Bewusstsein schaffen und allen Menschen, ob professionelle PflegerInnen oder pflegende Angehörige, eine Stimme geben und ihnen gebührend „Danke“ sagen. Die Initiatoren der Kampagne, der Wiener Städtische Versicherungsverein und die Wiener Städtische Versicherung, verfolgen gemeinsam mit den Kampagnenpartnern das Wirtschafts- und Sozialministerium, die Erste Bank und Sparkassen, die Wirtschaftskammern Österreichs und die Bundesarbeitskammer das Ziel, die Sensibilität für das Thema Pflege zu schärfen und Österreichs PflegerInnen vor den Vorhang zu holen.

www.pflegerin-mit-herz.at

Pflegevorsorge

Was passiert wenn man im Alter oder nach einem Unfall Unterstützung braucht? Sehr viele alte und kranke Menschen benötigen professionelle Hilfe und Pflege. Die Wiener Städtische hat im Dezember 2004 als erster Anbieter einer Pflegeversicherung den Grundstein für ihre spätere Marktführerschaft gelegt. 

Lebensqualität im hohen Alter ist der Wiener Städtischen ein besonderes Anliegen. Daher unterstützt das Unternehmen seit vielen Jahren Initiativen im Pflegebereich und kooperiert partnerschaftlich mit Hilfsorganisationen wie Caritas, Hilfswerk, Rotes Kreuz und Volkshilfe in ganz Österreich.

www.caritas.at | www.hilfswerk.at | www.roteskreuz.at | www.volkshilfe.at | www.sozial-global.at

Social Active Day

CSR ist integraler Bestandteil der Unternehmenskultur der Wiener Städtischen Versicherung und wird von allen MitarbeiterInnen tagtäglich gelebt, ein Beispiel: Der „Social Active Day“, der seit 2011 jenen MitarbeiterInnen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, einen Arbeitstag zur Verfügung stellt.

Bis heute haben bereits hunderte MitarbeiterInnen ihren „Social Active Day“ mit viel Elan und großer Freude absolviert  ob im Rahmen akuter Hilfsbedürftigkeit oder bei der Betreuung von Kindern mit besonderen Bedürfnissen, der Begleitung älterer Menschen oder der Mithilfe in Sozialmärkten.

Senioren Residenzen

Eine erstklassige Versorgung auch im hohen Alter ist der Wiener Städtischen ein großes Anliegen. Daher engagiert sie sich als Investor und Partner der ‚Senioren Residenzen’. Die SENIOREN RESIDENZEN gemeinnützige Betriebsgesellschaft mbH betreibt insgesamt drei Häuser: Die Senioren Residenz Mirabell in Salzburg, die Senioren Residenz Veldidenapark in Innsbruck sowie die Senioren Residenz Am Kurpark Oberlaa.

Im Mittelpunkt des Betreuungskonzeptes stehen die BewohnerInnen. Es wird ihnen ermöglicht, ihr Leben aktiv und selbständig zu gestalten. Der Schwerpunkt der Betreuung liegt darin, größtmögliche Individualität und Autonomie zu gewährleisten – unterstützt wird dann, wenn es gewünscht wird.

www.seniorenresidenzen.co.at

Integration von sozial schwachen Gruppen

Mikroversicherungen bieten bedürftigen Menschen Absicherung gegen elementare Risiken. Sozial schwache Gruppen sind im Vergleich zur Gesamtbevölkerung Risiken wie Krankheit, Unfall oder Verlust von Eigentum meist stärker ausgesetzt und damit häufiger auf Versicherungsleistungen angewiesen. Wir stellen uns als Unternehmen mit sozialer Verantwortung dieser Herausforderung und haben daher als erste Versicherung in Österreich und der Europäischen Union das Thema der Mikroversicherungen aufgegriffen. Dabei kooperieren wir mit der „Die Zweite Sparkasse“ zum Nutzen sozial schwacher Gruppen in Österreich und ermöglichen auch in Not geratenen Menschen kostenlose bzw. besonders günstige Bank- und Versicherungsleistungen.