FAQ Telemedizin
Ihre Fragen. Unsere Antworten.

Kontakt

ServiceBot

FAQ Telemedizin
Ihre Fragen. Unsere Antworten.

Sie haben Fragen zu unserem Service Telemedizin?

Wir haben die passenden Antworten. Klicken Sie einfach auf die gewünschte Frage und erhalten Sie Ihre Antwort.

Sie sind in unseren umfangreichen FAQs nicht fündig geworden? Dann nehmen Sie mit unserem Service-Team Kontakt auf: +43(0)50 350 350 oder nutzen Sie eine unserer umfangreichen Kontaktmöglichkeiten.

Zu unseren Gesund & Fit Serviceleistungen

Telemedizin - ein Service für KundInnen mit Zusatzversicherung


Wie funktioniert der Ablauf für das Service der Telemedizin?

Der Weg zu Ihrer direkten telemedizinischen Videoberatung durch Ärztinnen und Ärzte ist ganz einfach: 

  1. Füllen Sie unser Formular zur Beantragung dieses Services aus.
  2. Wir prüfen, ob Sie eine aufrechte Zusatzversicherung (Sonderklasse oder Privatarzt) bei uns haben. Wenn das der Fall ist, erhalten Sie von unserer Serviceline Ihren persönlichen Zugangscode für die kostenlose Videoberatung per E-Mail.
  3. Installieren Sie anschließend die TeleDoc-App für iOS aus dem App-Store oder für Android aus dem Play-Store und registrieren (= Eingabe der zugesendeten Benutzerdaten) Sie sich.
  4. Nach der Installation und Registrierung können Sie unter Eingabe des Ihnen zugesandten persönlichen Zugangscodes das direkte Service bis 31.5.2020 kostenlos nutzen. Nach dem 31.5. endet es automatisch.
  5. Die Anmeldung zum Service auf unserer Website steht Ihnen bis 28.5.2020 zur Verfügung.

nach oben ↑

Wie funktioniert der Beratungsprozess?

Nach der Installation und Registrierung können Sie Ihre Anfrage an Ärztinnen und Ärzte starten:

  1. Durch die Bestätigung des Wähl-Buttons in der TeleDoc-App kann die Fernberatung beginnen und Sie werden mit einer Ärztin oder einem Arzt verbunden.
  2. Die telefonische Beratung durch eine Ärztin oder einen Arzt beginnt mit einer Anamnese, ehe eine weitere Beratung oder Behandlung durchgeführt wird.
  3. Bei Bedarf können Ihnen z.B. eine Überweisung für eine geeignete medizinische Einrichtung oder ein eRezept für ein Medikament übermittelt werden.
  4. Nach Abschluss der Beratung oder Behandlung dokumentiert die behandelnde Ärztin oder der behandelnde Arzt den Behandlungsverlauf in der elektronischen Patientenakte – direkt in der App.

nach oben ↑

Bei welchen Versicherungstarifen kann ich die kostenlose Telemedizin in Anspruch nehmen?

KundInnen mit folgenden Versicherungstarifen können kostenlos die medizinische Videoberatung in Anspruch nehmen:

  • Sonderklasse-Zusatzversicherung (nur Tarife, die für Krankheit, Schwangerschaft & Entbindung und Unfall Versicherungsschutz bieten)
  • Privatarztversicherung
  • Gruppen-Krankenversicherung zur Sonderklasse

nach oben ↑

Bei welchen Versicherungstarifen besteht kein Anspruch auf die kostenlose Telemedizin?

KundInnen mit folgenden Versicherungstarifen können wir derzeit leider keine kostenlose medizinische Videoberatung anbieten

  • Sonderklasse-Zusatzversicherung (Tarife, die keinen umfassenden Versicherungsschutz inkludiert haben. z.B. nur nach Unfall)
  • andere Tarife, wie Taggeld, Pflegeversicherung, Krankengeld, Besser Leben, Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Krankenhauskosten-Versicherung für die allgemeine Gebührenklasse

nach oben ↑

Wie wird die Qualität der Ärztinnen und Ärzte sichergestellt, die meinen Befund erheben?

TeleDoc-Ärztinnen und -Ärzte verfügen über ein österreichisches Diplom oder ein adäquates EU Äquivalent. Sie werden in die Prozesse von TeleDoc eingeführt und geschult. Neben den externen Schulungen werden regelmäßig interne Fortbildungen und Fallbesprechungen durchgeführt.

nach oben ↑

Wieviel kostet das Service?

Das Service über TeleDoc ist für unsere Kundinnen und Kunden mit einer privaten Krankenversicherung (Sonderklasse und Privatarzt) bis zum 31.5.2020 kostenlos.

nach oben ↑

Wie lange kann ich das Service in Anspruch nehmen?

Die Aktion zur kostenlosen Beratung gilt von 14.4. bis 31.5.2020. Die Anmeldung zum Service auf unserer Website steht Ihnen bis 28.5.2020 zur Verfügung.

nach oben ↑

Welche Beratungsleistungen sind ausgeschlossen?

Folgende ärztliche Beratungen werden nicht getätigt: 

  • kosmetische Behandlungen, Konsultationen und Beratungen
  • Maßnahmen der Rehabilitation, insbesondere der Planung, Durchführung und deren Beratung
  • Pflege- und pflegeintensive Fälle sowie Fälle mit chronischem oder langanhaltendem Verlauf
  • jeglicher Fall der Konsultation und Beratung als Folge des dauerhaften und/oder missbräuchlichen Genusses von Alkohol, Suchtgiften oder sonstigen berauschenden, bewusstseins-, oder gesundheitsstörenden Mitteln, Pflanzen, Tieren, Flüssigkeiten, chem. Verbindungen (allgemein Stoffe ) etc. 

nach oben ↑

Wie erhalte ich mögliche notwendige Unterlagen wie z.B. eine Überweisung?

Nach einer Videokonsultation bekommen Sie bei Bedarf alle relevanten Unterlagen wie z.B. eine Überweisung oder ein Rezept für ein Medikament als PDF-Datei per E-Mail zur Verfügung gestellt.

nach oben ↑

Ich nutze Ihr Service und kann zurzeit niemanden erreichen?

Wir ersuchen um Verständnis, dass medizinische Gespräche eine gewissen Zeit in Anspruch nehmen. Sollte Ihre Anfrage | Ihr Anruf nicht entgegengenommen werden können, werden Sie innerhalb von 20 Minuten zurückgerufen.

nach oben ↑

Wann sollte ich eine Videoberatung durch Ärztinnen und Ärzte vornehmen lassen?

Grundsätzlich appellieren wir an Ihre persönliche Ersteinschätzung Ihrer Symptome, ob für Sie eine medizinische Videoberatung oder der Gang zur Ärztin | zum Arzt bzw. die Fahrt ins Krankenhaus sinnvoll ist. Denn Ihre Gesundheit steht an erster Stelle.

Die Medizinische Videoberatung ist ab Mitte des Jahres 24 Stunden verfügbar (bis dahin von 6:00 bis 24:00 Uhr), sofort und ohne Wartezeit.

Aus Erfahrung werden medizinische Videoberatungen am häufigsten bei Fieber, medikamentösen Therapien, Husten, Schmerzen im Hals- und Rachenraum oder Bauchschmerzen in Anspruch genommen. Videokonsultationen eignen sich bestens für inspektorische Beurteilung durch den Arzt oder die Ärztin, wie z.B. Augen, Rachen, Zunge, Haut, Oberflächenveränderung, Bewegungsumfänge von Extremitäten.

nach oben ↑