Pressemeldungen
der Wiener Städtischen Versicherung AG

Kontakt

ServiceBot

WhatsApp Beratung

Wir freuen uns, dass Sie uns über WhatsApp kontaktieren wollen.
Gerne beantwortet unser Serviceteam alle Ihre Fragen!

Wir empfehlen Ihnen, persönliche Informationen wie Adresse, Polizzennummer oder Ihre Bankverbindung NICHT via WhatsApp zu übermitteln.
Bitte beachten Sie dazu unsere Datenschutzbestimmungen.

WhatsApp-Nummer: +43 (0)677 616 90526 / Kontakt als vCard speichern

×

Pressemeldungen
der Wiener Städtischen Versicherung AG

24.04.2019Sonstige

Erstmals automatische Versicherung für E-Scooter-Fahrer

Startschuss für die neuen roten VOI E-Scooter mit einer Extraportion Sicherheit – denn bei jeder Fahrt ist eine Haftpflichtversicherung ohne Extrakosten inkludiert.

Wer kennt sie im urbanen Umfeld nicht? E-Scooter erfreuen sich immer mehr an Beliebtheit. Aktuell sind diese 25 km/h schnellen Roller an jeder Ecke zu finden und mittels Smartphone leicht und günstig zu mieten. Einheimische wie auch Touristen greifen gerne auf dieses Fortbewegungsmittel zurück, doch dabei wird oft das Unfallrisiko unterschätzt. Die Wiener Städtische kooperiert ab sofort mit dem skandinavischen E-Scooter-Anbieter VOI bei dessen Österreich-Start in der oberösterreichischen Landeshauptstadt Linz. „Ein umfassender Versicherungsschutz für Lenkerinnen und Lenker von E-Scootern ist von großer Bedeutung, denn durch die höhere Geschwindigkeit wird das Risiko vielfach unterschätzt. Bei Personenschäden ist man schnell bei mehreren Millionen Euro“, so Doris Wendler, Vorstandsdirektorin der Wiener Städtischen Versicherung.

Minutengenaue Haftpflichtversicherung on Board

Beim Mietvorgang wird automatisch eine Haftpflichtversicherung über zehn Mio. Euro abgeschlossen, die – wie beim E-Scooter – minutengenau in der Scootermiete inkludiert ist. Eine Haftpflichtver­sicherung ist wichtig, weil damit die Ansprüche anderer nach einem Unfall abgedeckt werden. Vermögensschäden sind bis max. 160.000 Euro eingeschlossen. Die Haftpflichtversicherung ist speziell auf die erhöhten Gefahren im Verkehrsgeschehen ausgelegt.

Kooperation, ein logischer Schritt

„Für uns hat ein verantwortungsbewusstes Miteinander im Straßenverkehr absolute Priorität. Daher ist die Kooperation mit einem erfahrenen Versicherer wie der Wiener Städtischen ein logischer Schritt für uns, und es freut uns, dass wir damit eine Vorreiterrolle übernehmen“, erklärt Claus Unterkircher, General Manager Österreich von VOI. VOI ist aktuell der größte E-Scooter-Anbieter aus Europa. Seit Sommer 2018 ist das Unternehmen in Skandinavien am Markt und mittlerweile in Stockholm, Göteborg, Malmö, Kopenhagen, Oslo, Lissabon, Paris und mehreren spanischen Städten aktiv. VOI arbeitet eng mit europäischen Städten, Landesregierungen und lokalen Geschäften zusammen, um eine möglichst nachhaltige und langfristige Geschäftsbeziehung zu erhalten.

 

Die WIENER STÄDTISCHE Versicherung ist die größte Einzelgesellschaft des internationalen Versicherungskonzerns VIENNA INSURANCE GROUP AG Wiener Versicherung Gruppe (VIG) mit Sitz in Wien und ist mit neun Landesdirektionen, 130 Geschäftsstellen und rund 4.000 Mitarbeitern präsent. Weiters verfügt das Unternehmen über Zweigniederlassungen in Italien und Slowenien. Die WIENER STÄDTISCHE Versicherung ist ein innovativer und verlässlicher Partner für sämtliche Kundenbedürfnisse sowohl in privaten Lebenssituationen als auch im Gewerbe- und Firmenkundenbereich.

Aufgrund ihrer Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie wurde die Wiener Städtische 2015 als „familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet und im Jahr 2018 vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend rezertifiziert.