Versicherungsprodukte
Ihre Fragen. Unsere Antworten.

Kontakt

ServiceBot

Versicherungsprodukte
Ihre Fragen. Unsere Antworten.

Wiener Städtische Versicherungsprodukte

Sollten Sie noch Fragen in Zusammenhang mit der Pandemie oder COVID-19 haben, dann haben wir untenstehend die passenden Antworten in unseren FAQ zusammengefasst.


Gesund & Fit

Reise

Ablebensversicherung

Veranstaltungsversicherung

Noch Fragen?


Habe ich aus meinem Sonderklassevertrag Versicherungsschutz bei einer Corona-Infektion?

Bei medizinisch notwendigen Krankenhausaufenthalt aufgrund einer Corona-Infektion besteht selbstverständlich Versicherungsschutz. Ist ein Aufenthalt im Krankenhaus als Privatpatient (= Sonderklasse) nicht möglich, wird Ihnen das Ersatztagegeld für Ihren Aufenthalt bezahlt. Voraussetzung ist, dass Ihr Sonderklasse-Vertrag Versicherungsschutz für Krankheit inkludiert hat.
 

nach oben ↑

Ich habe ein Krankenhaustagegeld. Leistet diese für einen Krankenhausaufenthalt im Falle einer Corona-Infektion?

Bei medizinisch notwendigen Krankenhausaufenthalt aufgrund einer Corona-Infektion besteht Versicherungsschutz, d.h. Sie bekommen das vertraglich vereinbarte Krankenhaustaggeld für Ihren Krankenhausaufenthalt.
 

nach oben ↑

Bekomme ich im Rahmen einer Erkrankung an Corona ein Krankengeld?

Bei einer von Ihrer Ärztin bzw. Ihrem Arzt bestätigten 100%igen Arbeitsunfähigkeit in Folge einer Corona-Infektion besteht nach Ablauf der vereinbarten Karenzfrist Versicherungsschutz.
 

nach oben ↑

Ich bin von einer Quarantäne Maßnahme betroffen. Habe ich Versicherungsschutz aus meiner Gesundheitsvorsorge?

Ihre private Krankenversicherung wie Sonderklasse, Taggeld und Krankengeld, umfasst keinen Versicherungsschutz bei Quarantänemaßnahmen oder bei Aufenthalten in Quarantänezentren, Krankenrevieren oder sonstigen Notfallzentren.

nach oben ↑

Bekomme ich eine ärztliche Behandlung aufgrund einer Corona-Infektion von meiner Privatarztversicherung ersetzt?

Arztbesuche in Verbindung mit einer Corona-Infektion sind versichert. Je nach dem, welches Produkt Sie haben auch  je nach Medikamente, Heilbehelfe, etc. Wir empfehlen Ihnen im Verdachtsfall sich vor einem Arztbesuch an die Gesundheitsnummer 1450 vorab zu wenden.
 

nach oben ↑

Ist bei einer Reise in Nachbarländer – ohne Reisewarnung – eine Reiseversicherung überhaupt notwendig?

Die Europäische Krankenversicherungskarte (auf der Rückseite der E-Card) deckt die medizinische Akutversorgung in den EU-Mitglieds- und EWR-Staaten, wie der Schweiz, Nordmazedonien, Montenegro, Serbien und Bosnien-Herzegowina nach den Regeln des jeweiligen Landes. Wird es ernst, ist eine schnellstmögliche medizinische Versorgung unerlässlich – wobei sich die Frage der Kosten meist erst im Nachhinein stellt. Bei Behandlungen in Einrichtungen, die von der Europäischen Krankenversicherungskarte nicht gedeckt sind, muss die Leistung selbst vorfinanziert werden, kann aber im Rahmen der Rückerstattung bei der Sozialversicherung eingereicht werden. Dabei ist aber zu bedenken, dass die Rückerstattung an die österreichischen Standardsätze gebunden und somit nach oben begrenzt ist. Dadurch kann sich rasch eine empfindliche Differenz ergeben. Unsere Auslandsreise-Krankenversicherung kann sogar noch im letzten Moment vor der Abreise online abgeschlossen werden.

nach oben ↑

Sind Behandlungen im Rahmen einer Corona-Erkrankung im Ausland mit den Reiseversicherungsprodukten der Wiener Städtischen gedeckt?

Ja, in unseren Online Reiseversicherungsprodukten sind medizinisch notwendige Heilbehandlungen im Ausland auch in Folge einer Corona-Infektion versichert.

Der Versicherungsschutz für Behandlungen auf Grund eines Krisenereignisses (z. B. COVID-19) erlischt, wenn eine Reisewarnung (Stufe 5 oder 6) in Kraft tritt. Bitte beachten Sie die dafür maßgeblichen Reisewarnungen des österreichischen Außenamtes. Das heißt für Reisen, die ab Reisewarnung angetreten werden, besteht keine Deckung für Behandlungen im Zusammenhang mit dem Krisenereignis (COVID-19).

Wenn die Reise schon begonnen hat und eine Reisewarnung in Kraft tritt, so erlischt der Schutz für Behandlungen im Zusammenhang mit dem Krisenereignis (z. B. COVID-19), wenn die versicherte Person weiter in der Krisenregion verbleibt.

nach oben ↑

Gibt es einen Versicherungsschutz, der auch die Erkrankungsrisiken bei einer Reise in ein Land mit einer Reisewarnung ab Stufe 5 abdeckt?

Ja, es besteht bei allen unseren regulären Krankenversicherungsprodukten ein Versicherungsschutz in vollem tariflichem Umfang auch im Fall von Reisewarnungen. Das beinhaltet im Wesentlichen die medizinisch notwendigen stationären und ambulanten Behandlungen. Nicht gedeckt sind prophylaktische Testungen ohne Verdachtsdiagnose, zum Beispiel Tests für den Grenzübertritt. Auch Unterbringungskosten im Fall einer Quarantäne werden nicht erstattet.

nach oben ↑

Werden die Kosten einer Rückholung aus dem Ausland aufgrund einer Corona-Infektion im Rahmen meiner Auslandsreisekrankenversicherung übernommen?

Ja, eine Rückholung aus medizinischen Gründen in Folge einer Corona-Infektion ist versichert, sofern keine Reisewarnung (siehe oben) besteht. Ob eine Rückholung erfolgen kann, hängt jedoch (neben dem Gesundheitszustand der Patientin / des Patienten und der medizinischen Versorgung vor Ort) von den Sicherheitsbestimmungen bzw. dem Krisenmanagement des jeweiligen Landes ab. Darauf haben weder unser Kooperationspartner Tyrolean Air Ambulance noch die Wiener Städtische als Versicherer Einfluss.

nach oben ↑

Ich habe trotz Reisewarnung meine Reise angetreten. Bin ich durch meine Auslandsreisekrankenversicherung für Behandlungen aufgrund von COVID-19 geschützt?

Nein, Erkrankungen und Folgen aus Unfällen, die in Zusammenhang mit dem Krisengrund stehen, sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Andere Erkrankungen und Folgen aus Unfällen sind bedingungsgemäß versichert.

nach oben ↑

Ich kann meine gebuchte Reise nicht antreten, weil ich am Corona-Virus erkrankt bin. Zahlt die Stornoversicherung?

Ja, Stornierungen einer versicherten Reise aufgrund einer akuten Erkrankung an COVID-19 gelten als versichert.

nach oben ↑

Ich muss meine Reise abbrechen, weil ich eine Corona-Infektion habe. Bekomme ich die Reisekosten aus der Reiseversicherung ersetzt?

Ja, Reiseabbruch aufgrund einer akuten Erkrankung an COVID-19 gilt als versichert.

nach oben ↑

Mein Hotel bzw. mein Urlaubsort werden unter Quarantäne gestellt. Übernimmt meine Reiseversicherung die Extrakosten für den längeren Aufenthalt?

Nein, wenn Ihr Hotel bzw. Ihr Urlaubsort unter Quarantäne gestellt wird, übernimmt die Reiseversicherung keine Extrakosten.

nach oben ↑

Ich musste aufgrund von Quarantäne Maßnahmen meinen Urlaub verschieben. Kann ich den Zeitraum meiner Reiseversicherung verschieben oder muss in einen neuen Vertrag abschließen?

Wenn Sie aufgrund von Quarantäne-Maßnahmen Ihren Urlaub verschieben müssen, wenden Sie sich bitte an unsere Serviceline unter +43 50 350 350 oder kundenservice@wienerstaedtische.at. Wir werden uns Ihren Fall gerne ansehen und eine gemeinsame Lösung finden.
 

nach oben ↑

Was versteht man unter einer Reisewarnung?

Eine Reisewarnung im Sinne unserer Bedingungen, die zu einem Ausschluss führt, muss grundsätzlich vom österreichischen Außenamt ausgesprochen werden. Bitte informieren Sie sich beim österreichischen Außenamt über die aktuell gültigen Reisewarnungen.

nach oben ↑

Ich habe eine Ablebensversicherung zur Kreditabsicherung. Bekommen meine Hinterbliebenen die vereinbarte Leistung bei Ableben durch eine Corona Infektion?

Der Coronavirus und seine Folgen haben keine Auswirkung auf Ihren Versicherungsschutz. Bleiben Sie gesund.

nach oben ↑

Ich habe eine Veranstaltungsversicherung online gebucht. Die Veranstaltung wird wegen Corona abgesagt, kann ich meinen Vertrag stornieren?

Bitte wenden Sie sich an unsere Serviceline unter +43 050 350 350 oder kundenservice@wienerstaedtische.at. Wir werden uns Ihren Fall gerne ansehen und eine gemeinsame Lösung finden.

nach oben ↑

Meine geplante Veranstaltung wird aufgrund der Corona Maßnahmen verschoben. Kann ich den versicherten Veranstaltungszeitraum verschieben?

Bitte wenden Sie sich an unsere Serviceline unter +43 050 350 350 oder kundenservice@wienerstaedtische.at. Wir werden uns Ihren Fall gerne ansehen und eine gemeinsame Lösung finden.

nach oben ↑

Ich habe aufgrund der Corona Situation finanzielle Schwierigkeiten. Welche Möglichkeiten habe ich?

Geraten Sie aufgrund der Corona Krise in finanzielle Schwierigkeiten, sind wir bemüht, sofern es möglich ist, Überbrückungsmaßnahmen zu vereinbaren. Nehmen Sie dazu Kontakt mit Ihrer Beraterin bzw. Ihrem Berater auf.

nach oben ↑

Ich habe noch zusätzliche Fragen. An wen kann ich mich wenden?

Wenn Sie Fragen zu den Produkten haben, steht Ihnen Ihre Beraterin bzw. Ihr Berater und auch unsere Serviceline unter 050 350 350 oder unter kundenservice@wienerstaedtische.at gerne zur Verfügung. Wir sind bemüht, Ihr Anliegen zu Ihrer Zufriedenheit zu regeln.


Kenn Sie unsere umfassende FAQ-Sammlung zu unseren Produkten? Werfen Sie einen Blick rein, vielleicht lässt sich Ihre Frage beantworten.

nach oben ↑

Das könnte Sie interessieren

Gesund & Fit

Private Krankenversicherung

Schützen Sie das wertvollste Gut, Ihre Gesundheit, und berechnen Sie Ihre Prämie gleich online!

Haus & Wohnen

Haushaltsversicherung

Wohnungsinhalt zum Neuwert versichern - berechnen Sie Ihre Prämie gleich online!