ServiceBot

Neuigkeiten aus der Region

15.02.2019

Großer Ärztemangel – Interesse an Privatärztin/-arzt steigt

Um sich im Gesundheitsbereich bestens versorgt zu wissen, greifen Österreicherinnen und Österreicher immer mehr auf PrivatärztInnen zurück. Mit unserer Privatarzt-Versicherung decken wir die dabei entstehenden Kosten ab.

In Österreich gibt es im niedergelassenen Bereich zunehmend Engpässe bei der Versorgung der PatientInnen. Das Thema zieht in den Medien bereits weite Kreise. „Läuft unser Gesundheitssystem aus dem Ruder?“, lautet zum Beispiel eine Schlagzeile vom Kurier am 6. Jänner 2019.

Aufgrund der großen Nachfrage war es als Ärztin/Arzt vor Jahren noch äußerst schwierig, einen Vertrag mit der Krankenkasse zu bekommen. 2019 hingegen gibt es rund 130 unbesetzte Kassenstellen – die Gründe dafür sind vielfältig. Im Gegensatz dazu hat sich die Zahl der WahlärztInnen in den letzten 10 Jahren um rund 35 % erhöht. Immer mehr Menschen suchen den Weg zur Wahlärztin/zum Wahlarzt, da die Qualitätsansprüche sehr hoch sind.

•flexible Behandlungstermine
•kurze Wartezeiten
•Zeit, die sich die Ärztin/der Arzt nimmt
Die Honorarnoten der PrivatärztInnen liegen je nach Fachgebiet im Durchschnitt zwischen EUR 80,– und EUR 150,–, die Kassen übernehmen aber nur einen kleinen Teil davon.

Wir empfehlen unseren Ihnen daher die MEDplus Privatarzt-Versicherung – umfassender Versicherungsschutz in drei Varianten oder auch mit einem Kombirabatt zur Sonderklasse. Der Tarif MEDplus Privatarzt SMART in Verbindung zur Sonderklasse oder zu MEDplus Option ist der günstigste Einstieg in die Gesundheitsvorsorge. Nutzen auch Sie die Chance und sprechen Sie mit uns über ein unverbindliches Offert.